Die neue Fischergraben-Brücke ist freigegeben

Seit dem 30. November kann die neue Brücke zwischen der Straße Am Hasselteich und dem Fischergraben genutzt werden. Die Arbeiten am Ersatzbau der in die Jahre gekommenen, alten Brücke hatten im September begonnen. In Absprache mit der unteren Naturschutzbehörde mussten dafür vier Bäume gefällt werden, die aber in diesem Frühjahr im Naturschutzgebiet Riddagshausen durch sechs Eichen ersetzt werden sollen.
Die neue Brücke besteht aus einer Stahlträgerkonstruktion mit einem Bohlenbelag und einem Geländer aus Holz. Es ist auf Stahlbetonwiderlagern errichtet worden. Die äußeren Stahlträger sind mit einem Holzträger verblendet, sodass sich die neue Konstruktion optisch gut in das Naturschutzgebiet integriert. Die Gesamtkosten des Baus belaufen sich auch ca. 220.000 Euro.

 

1 Gilt für Lieferungen in folgendes Land: Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier: Liefer- und Zahlungsbedingungen
2 inkl. MwSt.