Restaurierungsarbeiten an der Frauenkapelle

Ein besonderes Schmuckstück der Klosteranlage in Riddagshausen ist die vor dem Torhaus liegende Frauenkapelle. Die kleine Saalkirche mit dem zweijochigen Kreuzgewölbe stammt vom Ende des 13. Jahrhunderts und wird nun restauriert. Nach eingehender Prüfung durch die Denkmalpflege hat die Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz, Eigentümerin des Klosterguts, ein entsprechendes Konzept erstellt. In erster Linie soll die Ausmalung der Kapelle gereinigt werden, wobei man sich an der ursprünglichen mittelalterlichen Ausmalung orientiert. Die große Glastür zwischen Vorbau und Kapelle sowie das Buntglasfenster hinter dem Altar bleiben bestehen. Die Arbeiten haben bereits begonnen und werden noch einige Zeit in Anspruch nehmen.

1 Gilt für Lieferungen in folgendes Land: Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier: Liefer- und Zahlungsbedingungen
2 inkl. MwSt.